Step by Step mit 
Fairness-Garantie

So gehen wir vor:

1. Zuerst klären wir offene Fragen

Wie gehen wir vor, welches Foto nehmen wir als Vorlage, wann soll das Bild fertig sein, wie groß, was kostet es? Wir klären das als erstes gemeinsam, um Überraschungen zu vermeiden. 
 
2.  Fotomontage vom Bild im Raum
Entscheidend ist, dass das Bild später auch in den Raum passt: Nicht zu groß oder zu klein, abgestimmt zur Einrichtung. Sie erhalten vorab Fotomontagen vom Bild im Raum mit Maßangaben. 
 
3. Wir brauchen ein gutes Foto
Ein gutes Portraitfoto als Vorlage ist entscheidend für die Qualität des späteren Gemäldes. Wenn keine gute Vorlage ­existiert, organisieren wir einen Fotografentermin.

4. Originalgroßer Papierausdruck
Wenn Sie wünschen, erhalten Sie in dem gewählten Endformat einen originalgroßen Ausdruck von der Fotovorlage, den Sie an die Wand hängen können. Sicher ist sicher.

5. Foto vom fertigen Kunstwerk 
Nachdem das Format und der Ausschnitt geklärt sind, kann die Arbeit am Portraitbild beginnen. Bevor es auf den Weg zu Ihnen geht, erhalten Sie per Mail ein Foto davon.

6. Pünktliche Anlieferung
Termingenaue Planung ist ein wesentlicher Faktor unserer Arbeit. Nichts wäre peinlicher, wenn das Gemälde als Geburtstagsgeschenk nicht rechtzeitig fertig wird. 

7. Was ist, wenn’s nicht gefällt?
Entscheidend ist, dass Sie mit dem Bild zufrieden sind. Wenn das Ergebnis Sie nicht überzeugt, dann male ich Ihnen ein neues. Kostenlos! Wenn’s dann noch nicht gefällt, erstatte ich die Hälfte Ihrer Anzahlung und nehme das Bild zurück. 


8. Niveau-Sicherung
Ich behalte mir vor, Portraits von schlechten Fotovorlagen, von Tieren, von Babys oder uns anstößig ­erscheinenden Motiven abzulehnen. Ich bitte um Verständnis. 

 

Hans Rodenbröker